Kurse gegen Lampenfieber und Redeängste

Aktuelle Angebote

Input, Tools und Techniken gegen Nervosität. Viel Raum zum Üben. Sich neu erfinden - wieder Spass am Präsentieren haben.


Aufgrund der aktuellen Situation mit Corona: 
Gruppen werden in einem grossen Raum unter Einhaltung der notwendigen Abstandsregelungen durchgeführt. 
Einzelgespräche und Video-/Telefon-Coaching sind nach wie vor möglich.

Sie haben Fragen?

 T. 076 218 63 66


Lampenfieber > Start <

Seminar für mehr Sicherheit beim Präsentieren.


Durchführungstermine: 21. Oktober 2020

Dieser Kurs vermittelt kompakt alle wichtigen Ansätze gegen Lampenfieber. Sie verstehen, wie Lampenfieber entsteht und was Sie dagegen tun können.


Ziele

  • die Wurzel der Nervosität verstehen und verändern
  • die effektivsten Techniken für mehr Sicherheit erlernen
  • mit störenden Symptomen (Atemlosigkeit, Zittern, Rotwerden) umgehen
  • neue, positive Erfahrungen beim Präsentieren und Reden sammeln

Seminarinhalte

  • Vermittlung und Erprobung der effektivsten Techniken zur Nervositätsreduktion
  • breites Spektrum an mentalen Strategien, Atemtechniken, körperbasierten Verfahren, Visualisierungstechniken und Aufmerksamkeitssteuerung
  • Umgang mit Publikum, Stimme und Körpersprache
  • Eingehen und Unterstützung der Teilnehmer(-innen) auf Basis ihrer individuellen Ausgangssituation
  • professionelles Feedback und Videoaufnahmen (freiwillig)

Teilnehmer

  • Menschen, welche den Auftritt vor Gruppen als belastend empfinden und ihre Nervosität fundamental verändern möchten
  • für alle Lampenfieber-Levels geeignet

"Ideal für den Ausstieg aus der Vermeidung von Präsentationssituationen. Sie erfahren, wie Sie Schritt für Schritt sicherer werden."
Thomas Sprandel

Durchführungstermine

21. Oktober 2020

Zeit und Kosten

17:30 - 21:00 Uhr
CHF 180.-  

Leitung 
Thomas Sprandel
Ort 
Praxis Bederhof
Bederstrasse 80
8002 Zürich 

Sie haben Fragen?

T. 076 218 63 66



Teilnehmerstimmen

 

"Die Struktur des Kurses war sehr gut - am Anfang Techniken zur Angstüberwindung, zum Ende das Präsentieren üben."

 

"Konkrete Tipps, was hilft. Konkret, was muss ich machen, damit es besser wird." (Projektleiterin)

 

"Sehr gut! Praxis bezogen, individuelle Bedürfnisse wurden berücksichtigt."

  

"Ich habe heute schon eine positive Veränderung spüren können." (Personalverantwortlicher)

 

"Gesamteindruck: sehr angenehme Person, es geht um heikle Themen und Sie gehen meines Erachtens mit dem perfekten Einfühlungsvermögen, Art und Weise damit um. Was hat mir gut gefallen? Die Theorie zuerst und wenn man ein bisschen warm gelaufen ist, selber zu präsentieren." (Projektleiter IT)

 

"Angenehmes Klima, jede einzelne Person abgeholt, gut vorbereitet. Übungsrunden sehr hilfreich, auch direktes Feedback danach." (Architektin)

 

"Sehr kurzweilig, obwohl sehr ruhig und entspannt. Individuelles Eingehen auf die Teilnehmer. Kein Zwang sich zu exponieren, sondern die Möglichkeit. Humor darf sein." (Leitender Angestellter)

 

"Kleine Gruppe. Persönliche und individuelle Beratung. Fand es sehr angenehm." (Projektleiterin)

 

"Ich mag die ruhige Art. Die Erklärungen und Beispiele finde ich sehr hilfreich." (Musikerin)


Informiert bleiben über neue Seminartermine?