Neuorientierung - den eigenen Weg gehen

Wie entfalte ich, was noch in mir steckt?

  • Sie sind unzufrieden in Ihrem Beruf?
  • Möchten endlich tun, was wirklich zu Ihnen passt?
  • Suchen mehr Erfüllung oder Sinn im Leben?
  • Möchten Ihre persönlichen Qualitäten entfalten?
  • Sie wollen im Leben noch etwas ganz anderes machen?

Wenn Sie eine oder mehrere Fragen mit einem klaren Ja beantworten können, steht höchstwahrscheinlich eine Neuorientierung bei Ihnen bevor.


Innere Ambivalenzen - zwischen Hoffnung und Zweifel

Häufig ist der Anfang einer Neuorientierung durch Unklarheiten und innere Ambivalenzen geprägt:

  • Was will ich wirklich?
  • Was ist mir wichtig im Leben?
  • Was erfüllt mich, gibt mir Sinn?
  • Kann ich meinem Wunsch nach Veränderung trauen?
  • Schaffe ich die Neuorientierung überhaupt?
  • Reicht mein Mut? Meine finanziellen Ressourcen?
  • Ist meine aktuelle Situation wirklich so schlecht?
  • Was kann ich wirklich gut?
  • Reichen meine Fähigkeiten für das Neue?
  • Habe ich genügend Durchhaltewillen?
  • Werde ich es danach bereuen?

 

Die darin enthaltenen Zweifel, innere und äussere Hindernisse und alte Gewohnheiten halten uns an Ort und Stelle. Sie hindern uns daran, klar zu sehen und zu verfolgen, was wir wirklich möchten.

Klarheit, Entschlossenheit und Kraft finden

Jetzt geht es darum, mehr Klarheit zu finden. Die liegt meistens in der kompromisslosen Ehrlichkeit mit sich selbst und dem genauen Hinschauen.

  • Wahre Werte und Bedürfnisse erkennen
  • Leidenschaft und Sehnsucht erspüren
  • Stärken und Einzigartigkeit erkunden
  • Umsetzbare Ziele finden 
  • Alternativen kennen
  • Wegabschnitte planen

 

Je mehr Klarheit entsteht, desto mehr kommt die Entschlossenheit. Und dann braucht Veränderung noch Kraft und Unterstützung.

  • Selbstmotivation und Neugier entfalten
  • Veränderungsfähigkeit entwickeln
  • Ressourcen und Verbündete nutzen
  • den Mut aufbringen konkret zu werden
  • Dranbleiben lernen

Kontakt

T. 076 218 63 66

mail@thomas-sprandel.ch


Wie kann Coaching unterstützen?

Erfolgreiche Neuorientierung benötigt meiner Erfahrung nach folgende Bedingungen:

  • Leidensdruck
  • Sehnsucht
  • Konsequenz
  • Struktur
  • Reflexion

Den Leidensdruck bringen meine Klienten meistens selbst. Die Sehnsucht oft auch.

Was meist fehlt, ist die Konsequenz genauer hinzusehen und dran zu bleiben, die Struktur, alle wichtigen Fragen der Neuorientierung in der richtigen Tiefe anzugehen und die Reflexion, mit einem unterstützenden, aber neutralen Sparingspartner.

An diesen Aspekten setze ich im Coaching an.

Ablauf eines Coachings

Coaching ist immer persönlich und individuell. Ich verwende keine vorgefertigten Pläne, Verfahren oder Pakete.

 

Für mich ist entscheidend Sie dabei zu unterstützen, sich selbst zu erkennen - was Sie wirklich wollen, wo Ihre Hoffnungen und Ängste liegen, was Sie können und wo der Weg liegt, den Sie gehen möchten. 

 

Im Erstgespräch findet ein gegenseitiges Kennenlernen statt. Auf Basis Ihres Anliegens entscheiden wir, wie ich Sie am besten unterstützen kann.

 

Danach folgt die gemeinsame Arbeit an den oben skizzierten und anderen möglichen Fragestellungen. Die Begleitung ist für alle Phasen einer Neuorientierung geeignet. Auch für die Umsetzungsphase.

 

Neuorientierungsprozesse dauern unterschiedlich lange. Meistens lassen sich jedoch in 5-10 Sitzungen die wesentlichsten Knackpunkte erfolgreich bearbeiten. 

Interessiert?



Foto: Katharina Wieland Müller pixelio.de